Zwei Tage Hamburg

Hallo meine Lieben!

Die Geburtstagsüberraschung für meine Mama war geglückt und so ging es nachdem wir aus Österreich wiederkamen, zwei Tage später weiter nach Hamburg. Für uns beide war es das erste Mal in Hamburg, sodass die Musicalkarten für König der Löwen natürlich zwischen den Geschenken auch versteckt waren. Mittwochs in der Früh ging es dann wieder los und wir waren in etwa fünf Stunden da. Unser Hotel lag etwas außerhalb in Wandsbek, von der Autobahn aus aber schnell und gut zu finden. Mit der U-Bahn ging es dann Richtung Jungfernstieg und schnell entdeckten wir das Rathaus. Wenn ihr mit mehreren Personen nach Hamburg reist, bietet sich eine Tageskarte für bis zu fünf Personen an, mit der ihr den ganzen Tag U-Bahn fahren könnt. Für etwa 12 Euro kann man sich wirklich nicht beklagen und ihr seit flexibel.

DSCN2458DSCN2464

Es dauerte eine kleine Weile bis wir uns orientierten, aber schnell war die Orientierungslosigkeit vorbei und wir schlenderten gemütlich durch die Einkaufsstraßen. Für Frauen definitiv ein Paradis, von der Europa-Passage, wo sich ein wundervoll duftender Yankee-Candle Shop versteckt, bis hin zu & other stories bietet Hamburg wirklich wahnsinnig tolle Shoppingmöglichkeiten. Von der Einkaufsmeile ging es dann weiter zur Speicherstadt. Dort kann man sehr leicht zu Fuß hinlaufen und Hamburgs Nebenstraßen besser kennenlernen. In der Speicherstadt gibt es viele kleine Cafés, wo man einen Zwischenstop einlegen kann und die Möglichkeit hat, die Speicherstadt auf sich wirken zu lassen.

DSCN2470DSCN2488DSCN2512

Am nächsten Tag starteten wir mit einer Hafenrundfahrt, wenn ihr mich fragt nicht besonders günstig, allerdings bekommt man einen Eindruck von der Größe des Hafens. Wir fuhren an riesigen Containerschiffen vorbei, am High-Society Viertel und sahen von weitem die Sankt Michaelis Kirche, von den  Einheimischen auch liebevoll „Michel“ genannt. Nach der Rundfahrt sind wir weiter zur Reeperbahn und sind von dort aus Richtung Schanzenviertel spaziert. Dort gibt es viele süße Geschäfte mit tollen Kleidungsartikeln und es ist viel ruhiger als in den riesigen Einkaufsstraßen. An der Schanzenstraße haben wir uns bei „Oma’s Apotheke“ ein wenig gestärkt. Das Lokal ist bekannt für ein tolles Frühstück. Wir haben uns am Mittagessen versucht und haben für nur 6,90 Euro ein riesiges Essen bekommen. Als Vorspeise gab es eine Suppe und einen Salat. Ich habe mich für einen Burger mit Pommes entschieden, der wirklich sehr lecker war und zum Nachtisch gab es noch einen Espresso. Für das Geld wirklich überragend gut und sehr zu empfehlen. Insbesondere weil man mal in einer anderen „Szene“ unterwegs ist und zwischen vielen Einheimischen sitzt.

DSCN2458

Am Abend ging es dann zum Musical. Wir sind mit dem Auto gefahren, da es leider den ganzen Tag regnete. Es gibt einen Parkplatz direkt neben dem Musical und man muss nicht mit dem Schiff übersetzen, so wie es die meisten machen und der Parkplatz dementsprechend leer war. Anderthalb Stunden vor der Vorstellung ist Einlass und man kann sich die Zeit noch mit einem Getränk vertreiben. Als es dann losging, kamen von allen Seiten tolle Figuren mit Gesang Richtung Bühne gelaufen, vom Elefanten bis hin zur Giraffe war alles dabei. Insgesamt ging König der Löwen etwa 3 Stunden inklusive Pause. Neben tollem Gesang faszinierten auch Bühnenbild und Kostüme die Zuschauer und es wurde viel applaudiert. Ich hatte sehr oft Gänsehaut und Tränen in den Augen, weil der Gesang wirklich sehr emotional und herzergreifend war. Ein sehr gelungenes Musical, welches man auf jeden Fall mal gesehen haben muss. Da lohnt es sich auch mehr zu investieren für einen tollen Platz, da es ein Erlebnis ist, was man nicht alle Tage hat und man noch oft von schwärmen wird!

DSCN2485

Insgesamt hat Hamburg mein Herz erobert. Die Stadt hat tolle Ecken zu bieten und der Hafenflair hat definitiv auch etwas reizvolles! Hamburg ist eine Stadt die man ganz oben auf seiner Travel-Liste stehen haben sollte, mit Musical natürlich!

Du magst vielleicht auch

Keine Kommentare

  1. Hey, bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn wirklich super. Bezüglich des Musicals muss ich dir absolut zustimmen! Ich finde es ist eine wunderschöne Erfahrung mit vielen Gänsehaut-Momenten und absolut einzigartig 🙂

    Alles Liebe und weiter so !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*