Blindbooking: Stuttgart

Wie der ein oder andere auf Instagram mitbekommen hat, verschlug es meinen Freund und mich überraschenderweise nach Stuttgart. Wir haben uns an Blind Booking von Eurowings herangetraut und so lernten wir eine neue deutsche Stadt kennen. 

Blind Booking mit Eurowings

Der Tarif Blind Booking von Eurowings ist definitiv ein Versuch wert. Städtereisen gibt es dort schon ab 66 Euro (Hin- und Rückflug).  Für jede Stadt die man ausgrenzen möchte, werden 5 Euro extra berechnet. Es gibt dort verschiedene Kategorien, wie Shopping, Kultur oder Party. Im Sommer gibt es auch die Kategorie Strand, die bei etwa 100 Euro liegt. Wir haben uns für Kultur entschieden. Man fliegt nur mit Handgepäck. Für mich das erste Mal, aber ich habe es als sehr angenehm empfunden, weil man unabhängiger ist. Beim Buchen war ich persönlich sehr aufgeregt, welche Stadt uns erwartet. Es ist etwas für Entdecker und ich kann es nur empfehlen!

Blind Booking Stuttgart

Wo kann man gut shoppen?

Flug nach Stuttgart vs. Flugangst

Wir sind morgens ab Düsseldorf geflogen. Es war eine kleine Maschine mit zweier Reihen, wo mit etwa 20 anderen Fluggästen ein richtiges Privatjet-Feeling aufgekommen ist. Bei strahlendem Sonnenschein ging es also Richtung Süden. Ich muss zugeben, dass ich mich vor Abflug sehr gestresst habe. Als ich dann noch den kleinen Flieger gesehen habe, wäre ich am Liebsten schreiend weggelaufen. Aber als ich im Flieger saß und wir gestartet sind, war es wirklich sehr angenehm und ich hatte das erste Mal Spaß am Fliegen. So langsam wird es und Ende des Jahres fliege ich erneut, also wer weiß, vielleicht werde ich noch zum Vielflieger.

Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart

Gerade gelandet, hat man einen guten Anschluss in die Innenstadt. Mit der S-Bahn fährt man etwa 30 Minuten. Von dem Hauptbahnhof aus, fällt man quasi in die Innenstadt. Wir sind zunächst ein wenig durch die Geschäfte auf der Königstraße geschlendert. In Stuttgart kann man sehr gut shoppen und auch das Einkaufszentrum Milaneo ist zu empfehlen.

Während unserer kleinen Shoppingtour sind wir bereits am Oberen Schlossgarten vorbeigekommen, wo wir die letzten warmen Sonnenstrahlen genossen haben mit Blick auf das Staatstheater.

Außerdem haben wir uns den Schlossplatz angesehen, sowie den Schillerplatz. Am Schillerplatz haben wir bei schönstem Wetter in der Alten Kanzlei, einem Brauhaus, gesessen und uns Käsespätzle gegessen. Es war sehr lecker!

Die Markthalle ist ebenfalls ein Besuch wert. In einer Halle sind dort viele verschiedene Stände aus aller Welt, die ihre Spezialitäten anbieten. Von leckerem spanischen Schinken, über frische Oliven bis hin zu Käse haben die Stände alles zu bieten.

Nachdem wir uns gestärkt hatten, sind wir im Akademiegarten gewesen. Anschließend sind wir noch im gesamten Schlossgarten bin hin zur Neckar spazieren gewesen. Der Park ist riesig und lädt zum Verweilen ein.

 

Kennt ihr Stuttgart? 

Facebook I Instagram I Bloglovin 

 

Share this

4 comments on “Blindbooking: Stuttgart

  1. Guten Morgen!
    Das Blindbooking kannte ich noch nicht! Ich war leider erst 1x in Stuttgart und sa habe ich auch icht viel Zeit gehabt. Toller Beitrag!
    LG Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*
*

*