Inspiration – Dekoration

 

Hallo meine Lieben!

Wer kennt es nicht,man kommt in sein Zimmer oder auch Wohnung und ist super unzufrieden mit der Deko. Genauso erging es mir die letzten Wochen. Mein Geschmack hat sich ein wenig gewandelt und die alte Dekoration entsprach nicht mehr meinen Vorstellungen. Daher habe ich mich von verschiedenen Apps aber auch Geschäften inspirieren lassen.

Beispielsweise gefallen mir Artikel mit Kupfer unwahrscheinlich gut, allerdings ist man mit dieser Farbe sehr gebunden, sodass ich mich für Teelichter entschieden habe, die nicht ganz in Kupfer sind, sondern auch noch andere Farben enthalten. Glücklicherweise passten die Farben zu meinem Zimmer, welches weiß, rosa und grau ist.

Aber auch das Interior-Design finde ich sehr reizvoll, sodass ich mir in Holland bei Intratuin einen kleinen Kaktus samt Metall-Haus gekauft habe. Für diejenigen die Intratuin nicht kennen … es ist definitiv ein Besuch wert! Wie ihr in meinem letzten Post gelesen habt, war ich in Domburg und ganz in der Nähe ( zwischen Koudekerke und Vlissingen) gibt es dieses Gartencenter und hat so einiges zu bieten. Von zahlreichen Pflanzen über Tiernahrung bis hin zur Dekoration findet man alles was das Herz begehrt.

Außerdem habe ich mir drei größere Karten gekauft, für die mir allerdings noch Bilderrahmen fehlen. Sie sind schwarz weiß gehalten und sind von goodies ( ebenfalls in Domburg).

Insgesamt ist der erste Schritt in eine tolle Dekoration getan und natürlich möchte ich euch die Artikel nicht vorenthalten. Falls ihr sehen möchtet, wie ich mein Zimmer neu dekoriere dann lasst es mich gerne wissen!

DSCN1124
DSCN1128DSCN1130DSCN1138

Weiterlesen

Follow me Around – Domburg

Hallo meine Lieben!

Wie einige von euch vielleicht wissen, war ich die letzten paar Tage an der Nordsee. Nach den ganzen Abiturprüfungen war es an der Zeit die Seele ein wenig baumeln zu lassen, dem Meeresrauschen zu lauschen, die Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren und ein leckeres Eis im Urlaub zu essen. Das Wetter war überraschend gut. Obwohl ab Freitag Regen angesagt war, hatten wir bis zur Abreise Sonnenschein und konnten jeden Abend dem Sonnenuntergang zuschauen. Die salzige Luft zu schnuppern tut einfach wahnsinnig gut und bei einem solch sonnigem Wochenende kann der Urlaub nur perfekt werden!

Außerdem gab es am Samstag in Domburg das Statue Festival, wo Menschen als lebende Statuen zu sehen sin. Dazu gab es neben Live Musik viel Sonnenschein und eine tolle Stimmung.

Ich denke die Bilder sprechen für sich! 🙂

DSCN1089DSCN1033DSCN1077DSCN1115DSCN1084DSCN1299DSCN1224

Weiterlesen

Travel Essentials – 5 Tage an die Nordsee

Hallo meine Lieben!

Zur Zeit bin ich in Holland und lasse ein wenig die Seele baumeln! Natürlich werde ich das ein oder andere Bild für meinen Blog machen und halte euch auch bei Instagram auf dem Laufenden. Zu diesem Anlass habe ich euch eine kleine Übersicht über die Dinge erstellt, die ich mitgenommen habe! Natürlich braucht man für 5 Tage nicht allzu viel, aber das ein oder andere darf natürlich nicht fehlen!

Was darf bei euch in einem Kurzurlaub nicht fehlen?

 

DSC_0069

1.Eine kleine Tasche

Insbesondere wenn man Abends etwas Essen geht oder in ein Strandcafe sitzt, ist eine kleine Tasche sehr praktisch. Geldbörse, Handy und ein Lippenstift finden dort ohne Probleme einen Platz. Diese Tasche habe ich mir vor etwa einem Jahr bei Primark gekauft und harmoniert super mit meiner grauen Lederjacke, welche ich mitgenommen habe.

DSC_0067

2. Meine Taschenhüter

Unterwegs darf natürlich die Geldbörse nicht fehlen, ebenso wie eine Sonnenbrille. Insbesondere in Holland ist das Wetter häufig wechselhaft, sodass die Sonne sich nach einer Regenschauer schnell wieder blicken lässt. Außerdem habe ich eine Handcreme dabei, da meine Hände durch die salzige Luft schnell trocken werden. Diese hier habe ich mir letztes Jahr in Barcelona gekauft und hat die Duftrichtung Schokolade.

DSC_0050

3. Ein Buch

Als ich vor ein paar Tagen bei Tk Maxx vorbeigeschaut habe, hat mich dieses Buch angestrahlt. Es war für nur 5 Euro reduziert und ist auf Englisch. Da ich mich momentan sehr viel mit positiven Dingen im Leben auseinander setze und ich mir sehr viel Zeit für mich selbst nehme, war das Buch perfekt. Ich bin sehr gespannt, wie das Buch ist! Wenn ihr euch für einen Post über positive Gedanken, Leben und Einstellung ändern interessiert, dann lasst es mich gerne wissen!

DSC_0046

4. Meine Kosmetiktasche

Die Schminktasche ist von Victoria Secret und durch die klare Durchsicht findet man schnell alle Produkte! Insbesondere wenn man in ein Restaurant geht, schminke ich mich sehr gerne! Um nicht viele verschiedene Lidschatten mitzunehmen, habe ich die Naked 2 von Urban Decay entschieden! Meine Augen und meine Augenbrauen sind mit der Palette gut ausgestattet, sodass nur noch Mascara und Eyeliner fehlen. Für das gesamte Gesicht habe ich ein Make-up, Concealer und Puder dabei. Für die Lippen eine matte Lip Cream von Manhattan in einem sanften Rosa.

 

Weiterlesen

Aktuelle Rituals Favoriten

Hallo meine Lieben,

die Abiturprüfungen sind geschafft und ich habe endlich die Gelegenheit viel Zeit in meinen doch noch sehr frischen Blog zu stecken. Viele schöne Ideen schwirren in meinem Kopf herum und ich freue mich schon sehr darauf diese umzusetzen.

Heute geht es aber erstmal um meine aktuellen Rituals Favoriten. Schon lange nutze ich Produkte von dieser Marke und um sie noch ein wenig besser kennenzulernen, habe ich mir zu Ostern ein Geschenkset gewünscht mit vielen tollen Pflegeartikeln. In diesem Set versteckten sich auch zwei meiner aktuellen Favoriten.

1.Yogi Delight Shower Oil 

Hierbei handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Duschgel sondern um ein Duschöl. Der zarte Duft von Indian Rose und Sweet Almond Oil sorgt für gute Laune unter der Dusche. Die ölige Konsistenz lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und schäumt ein wenig beim Verreiben. Die Haut fühlt sich nach dem Duschen sehr weich an und wird gut mit Feuchtigkeit versorgt. Der Preis liegt bei 8,50 Euro. Wenn ihr euch für das Produkt interessiert dann*klickt hier*.

2. Himalaya Scrub 

Ebenfalls mit einem Indian Rose und Sweet Almond Oil Duft verzaubert das Himalaya Scrub eure Haut. Ich bin ein großer Fan von grobkörnigen Peelings und daher ist dieses Produkt perfekt für mich. Durch das sanfte Einmassieren in die Haut werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und es bleibt ein angenehm öliger Film auf der Haut, welcher für ein weiches und zartes Gefühl sorgt. Das Scrub nutze ich etwa zwei mal in der Woche und meine Haut sieht dadurch viel gesünder und gepflegter aus. Dieses kleine Format war in dem Set enthalten, gibt es natürlich auch einzeln zu kaufen und kostet etwa 19,50 Euro (450g). Der Preis erscheint dem ein oder anderem vielleicht ein bisschen viel, aber das Produkt ist wirklich sehr ergiebig und tut eurer Haut sehr gut.  Und *hier* gibt es das gute Stück.

3. Creamy Foam Cleanser

Der Creamy Foam Cleanser ist eine Reinigung für das Gesicht. Nach dem Abschminken verwende ich es sehr gerne, weil meine Haut sanft gereinigt wird und sich durch die cremige Konsistenz weich anfühlt. Außerdem braucht man nur eine kleine Menge um die Haut zu reinigen. Das Produkt gibt es als Testgröße für etwa 4,50 Euro und in einer regulären Größe. Zum Testen bietet sich definitiv die kleine Variante an, mit der man einige Wochen auskommt.

DSC_0901DSC_0922DSC_0911DSC_0903

Weiterlesen

1 Tag in Amsterdam

In Amsterdam gibt es eine ganze Menge zu entdecken und häufig werden Tagestouren nach Amsterdam angeboten. Für eine solche Stadt ziemlich knapp aber dennoch lohnt es sich, um einen kleinen Einblick in die niederländische Großstadt zu bekommen! Viele Busunternehmen bieten auch Grachtentouren mit an, wie beispielsweise Glauch.

Ich war bisher 3 mal in Amsterdam und es waren bisher immer Tagestouren. Einmal bin ich mit Glauch gefahren und zweimal privat. Der holländische Flair mit den Grachten, den Häusern und den Geschäften ist wirklich sehr romantisch und aufregend. Doch was lohnt sich wirklich wenn man in Amsterdam für nur einen Tag ist?

1.Grachtentour

Um die Stadt besser kennenzulernen bietet sich definitiv eine Grachtentour an. Ein solches Erlebnis sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Der Standort wo sich die meisten Touranbieter tummeln ist in der Nähe vom Bahnhof und dem Einkaufscenter de Bijenkorf. Die Straße heißt Damrak. Von größeren Touristenbooten bis hin zu kleinen und persönlicheren Booten gibt es alles! Ich persönlich würde Ecotours empfehlen, da man so auch unauffällige und wundervolle Gassen kennenlernt, was bei den größeren Booten leider ausbleibt.

2. Ein Bummel durch die Warmoesstraat

Direkt in der Nähe von den Grachtentouren gibt es die Warmoesstraat. Dort tummeln sich zahlreiche Coffeeshops, Souvenirgeschäfte und Erotikshops. Es gibt dort eine Menge zu entdecken und man ist wirklich überrascht, was es dort alles allein in den Souvenirgeschäften zu entdecken gibt! Eine tolle Möglichkeit um die typischen Coffeeshops in Amsterdam zu begutachten. Die Straße zieht sich eine ganze Weile und es gibt viele Gassen und Nebenstraßen zu entdecken.

3. Chinatown Amsterdam

Nachdem man eine ganze Weile durch die Coffeeshop-Gassen geschlendert ist, gelangt man ins Chinatown von Amsterdam. Die Straße lautet Zeedijk, wo es unter anderem den He Hua Temple gibt. Ein wirklich sehr schöner Tempel, der die Möglichkeit bietet in eine andere Kultur zu tauchen, wenn auch nur für einen kleinen Moment. Außerdem gibt es viele Essensmöglichkeiten in diesem Viertel, wenn man Lust auf etwas Chinesisches bekommt!

4. Geschäfte über Geschäfte

Was wäre eine Großstadt ohne ein wenig Shopping? Amsterdam hat viele tolle Geschäfte zu bieten, in denen man das ein oder andere Teil sicherlich findet. De Bijenkorf ist ein Einkaufscenter an der Straße Damrak, wo es viele tolle Marken gibt. Die Haupteinkaufsstraße lautet Kalverstraat, wo es Geschäfte wie Forever 21, River Island oder Urban Outfitters gibt. Ein Geheimtipp für die Süßigkeitenfanatiker ist der Süßigkeitenladen gegenüber von Brandy Melville auf der Leidsestraat. Dort gibt es internationale Süßigkeiten… glaubt mir es lohnt sich!

5. Tipps bei der Anreise

Wenn ihr ohne ein Busunternehmen anreisen möchtet, sondern mit dem Auto, empfiehlt es sich in einem Vorort von Amsterdam zu parken und beispielsweise mit dem Zug in die Stadt hineinzufahren. Das Parken in Amsterdam ist unglaublich teuer und hat sicherlich schon für den ein oder anderen Schockmoment gesorgt! Mit dem Zug ist es sehr einfach, da der Hauptbahnhof sehr zentral ist und man direkt mit einer Grachtentour beginnen kann!

Insgesamt kann man bei einem Tagestrip nach Amsterdam einen wunderschönen Eindruck von der niederländischen Hauptstadt gewinnen!

DSCN0155DSCN0156DSCN0157DSCN0143

 

 

 

Weiterlesen