Fashion Plauderstunde – über die Modestile

verschiedene Modestile

Weiter geht es mit einem weiteren Outfit aus London. Das Wetter war entzückend und so nutzte ich die Gelegenheit für kurze Ärmel und eine Dreiviertel Jeans! Ein modischer Gedanke, welcher seit einigen Wochen in meinem Kopf herumschwirrt, sind die verschiedenen Geschmäcker in der Modewelt. So nutze ich den heutigen Beitrag, um mit euch ein wenig über das Thema Mode zu plaudern.

Sarah van Helden

Meine Mode ist vielfältig

Wer meinen Blog und mich kennt, der weiß, dass ich stets offen für neue Modetrends bin und meinen Stil nicht auf einen einzigen festlegen kann. Dafür liebe ich die Mode einfach viel zu sehr, um meinen Kleiderschrank mit nur einem Wort zu beschreiben. Könnt ihr das? Durch meine Zeit im Einzelhandel, konnte ich mein Denken diesbezüglich weiter ausbauen. Es hat mich in meinem Gedanken bestätigt, dass mich nicht dieser eine Modestil ausmacht. Ganz einfach deshalb, weil die Kunden mir bestätigt haben, wie vielfältig Kleidung sein kann und wie manches Oberteil für jung und alt geeignet ist.

Fashion

Mode

Modestile sind verschieden aufregend

Ist es nicht verrückt, wie verschieden die Geschmäcker sein können? Man macht sich da nie seine Gedanken drüber, aber wenn man im Einzelhandel arbeitet, dann ist es doch eine Frage, über die ich des öfteren stolpere. Manchmal muss ich regelrecht schmunzeln, wenn ich einen Kunden bediene, weil unser Modestil so verschieden ist. Klamotten, um die ich gerne herumschleiche, finden manche gar nicht attraktiv – genau an diesem Punkt wird es interessant. Man muss sich öffnen können in Bezug auf die Kleidung und den Kunden. Es ist spannend zu sehen, auf welche Teile manche Kunden gehen und wie sie genau dieses Teil kombinieren. Man sieht so eine Klamotte plötzlich mit ganz anderen Augen und auch seinen persönlichen Geschmack legt man ab. Das Funkeln in den Augen zu sehen, wie stolz und glücklich sie über dieses Outfit sind – das ist es was die Mode ausmacht.

Sarah van Helden

 

Ein fester Grundsatz in meinen modischen Gedanken ist es, keinen für seinen Look zu verurteilen – unabhängig von Alter, Größe oder Gewicht. Die Modestile sind nun mal verschieden und es wäre so langweilig (und vor allem ziemlich teuer), wenn uns wirklich jedes Oberteil und jede Jeans gefallen würde. Um es auf den Punkt zu bringen, es ist nicht wichtig, was die anderen über dein Aussehen denken. Wichtig ist doch, dass es DICH allein glücklich macht und das DU dich in deinem Outfit wohlfühlst.

 

„Könnt ihr euch auf einen Modestil beschränken? Und welcher Gedanke berührt euch in der Mode?“

Facebook I Instagram I Bloglovin

 

 

Du magst vielleicht auch

26 Kommentare

  1. Mir geht es absolut genauso! Es macht viel zu viel Spaß, Verschiedenes auszuprobieren als sich nur auf einen Stil beschränken. Zumal ich wahnsinnig entscheidungsfreudig bin =) Ich glaube, mich auf einen Stil zu beschränken ist schlicht unmöglich in meinem Fall 🙂
    Total spannend finde ich, wenn man als Frau nicht nur in der Damenabteilung shoppt^^

    1. Du hast so Recht!
      Oh bisher war ich immer in der Damenabteilung… aber hört sich wirklich spannend an! 🙂
      Liebe Grüße Sarah <3

  2. meine liebe Sarah, deinen London-look finde ich wirklich super schön! v.a. das luftige Oberteil hat es mir so angetan, ich mag diese lagenoptik besonders gern und die Farben stehen dir super 🙂

    ich finde ja, gerade die verschiedenen Geschmäcker machen die Mode so unglaublich interessant. es wäre ja langweilig, wenn wir alle nur dasselbe tragen würden … nicht nur auf den Blogs, sondern auch in der Offline-Welt 😉

    wünsche dir einen super Start ins lange Wochenende meine Liebe,
    ♥ Tina
    http://liebewasist.com

    1. Vielen Lieben Dank Tina!
      Das Oberteil ist von Reserved und aktuell noch erhältlich! 🙂
      Ja das stimmt wohl!
      Das wünsche ich dir auch Liebes <3

  3. Ja, es gibt einfach unendlich viele unterschiedliche Geschmäcker – mindestens genauso viele wie Menschen 😉
    Ich persönlich würde mich jetzt auch nicht zum Beispiel auf eine bestimmte Farbauswahl festlegen wollen. Sich auszuprobieren, ist doch gerade das schöne an Mode! Dein Outfit steht dir übrigens sehr gut!
    Liebe Grüße
    Susi

  4. Liebe Sarah,

    ich kann dir da absolut zustimmen. Ich probiere auch unheimlich gern neue Trends aus und erfinde mich und meinen Stil immer neu. Alles andere wäre mir zu langweilig. Trotzdem bin ich auch großer Fan von vermeintlich langweiligen Basics, weil man sie immer und mit allem kombinieren und so wieder aufwerten kann.

    Dein Look gefällt mir übrigens sehr gut, vor allem die Bluse ist wunderschön.

    Liebe Grüße
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  5. Mir gefällt Dein casual Look wirklich gut, besonders das Oberteil hat es mir angetan. Ich kann Dir da nur zustimmen, die Möglichkeit sich je nach Stimmung zwischen den verschiedenen Looks zu entscheiden ist doch gerade das Salz in der Suppe.
    Hab einen schönen Sonntag
    Sassi

  6. Liebe Sarah,

    Du siehst toll aus! Bist Du da etwas im Tower of London?
    Ich musste gerade wirklich schmunzeln, weil ich solche Sitution auch oft hatte. Zuletzt auf dem Flohmarkt, wo ich ganz Stolz meine Sachen präsentiert habe und der Kommentar der Käufer lautete: „Das kann man ja super zu Karneval anziehen!“ Hahaha
    Da macht man nix!

    xo, Rebecca
    http://pineapplesandpumps.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*