Modetrends 2017 – Karo Rock

Herbsttrend 2017

Der Herbst schleicht sich mehr und mehr in unsere Gedanken und als wäre das nicht genug, habe ich schon die erste Weihnachtsdekoration in den Geschäften entdeckt. Um ehrlich zu sein war ich ein wenig verführt von dem Gedanken an funkelnden Kerzenschein und heißen Badewannen. Wahrscheinlich werde ich wie jedes Jahr viel zu früh die Weihnachtsdeko aus dem Schrank hervorholen und bei der entsprechenden Musik umdekorieren. Nun gut bis dahin muss ich mich aber dennoch ein paar Wochen gedulden und bis dahin widme ich mich der Herbst-Mode. Ein Thema, welches mir immer häufiger vor der Nase herumspringt ist Karo und genau deshalb zeige ich euch heute meinen neuen Karo Rock.

Herbsttrend 2017

Karo Rock

Trend-Piece Karo Rock

Karo-Muster kann gut aussehen, muss es aber nicht. Oftmals gibt die Farbkombination den Ton an und schnell wirkt so ein Muster zu unruhig und harmoniert nicht mehr miteinander. Aus diesem Grund bleibe ich dem schwarz-weißem Karo treu – leicht zu kombinieren und man liegt voll im Trend. Schwarz-Weiß kann man sehr gut mit weiß oder schwarz kombinieren und so trifft man nicht nur den Nerv der dunklen Jahreszeit sondern auch den Geschmack der aktuellen Modemagazine. Das Praktische an Röcken ist definitiv die Tatsache, dass man in kurzer Zeit gut angezogen ist. Je nach Rock reicht ein Basic-Shirt, um gut auszusehen und wer gerne Blusen trägt, der kann diese wunderbar kombinieren.

Wenn wir uns zurück erinnern dann denken die meisten wohl eher an einen Kilt. Die Schotten haben da ganze Arbeit geleistet und die alte Tradition hat unsere Mode immer wieder bereichert.
Den Karo-Rock habe ich bei Pimpkie im Sale gefunden und hat mein Herz im Sturm erobert. Ein Rock geht einfach immer, noch dazu wenn man im Büro arbeitet. Dazu coole Boots und einem trendigen Herbst steht nichts mehr im Weg. Zugegebenermaßen habe ich mir nicht nur einen Rock in den Kopf gesetzt, sondern ein Blazer im Karo-Muster. Allein der Gedanke an einen Look mit diesem Blazer lässt mein Modeherz höher schlagen…

bekannte Fashion Blogger

Karo Muster

Vorsicht bei Buntkariertem

Buntkariertes dagegen kann sehr schnell spießig aussehen und ein wirklich schönes Karo-Muster mit Farben zu finden, gestaltet sich sehr schwierig. Insbesondere wenn man mehrere Farben in dem Muster hat. Bei Blau-Weiß oder Rot-Weiß ist das noch etwas ganz anderes. Solche Kombinationen kann man beispielsweise perfekt mit einer weißen Skinny Jeans oder weit ausgestellten Hose tragen. Dazu ein paar lässige Sneaker, eine schöne Uhr und vielleicht noch ein Paar Ohrringe und man ist gut gekleidet. Da haben es bunte Muster ein wenig schwieriger, nicht nur in meinem 3 farbigem Kleiderschrank sondern auch in der Kombination mit anderen Klamotten. Aus diesem Grund bleibe ich „einfachem“ Karo treu, damit bleibt man flexibel in der Auswahl und kann tolle Looks kreieren.

 

 

 

Wie gefällt euch das Karo-Muster? 

Facebook I Instagram I Bloglovin

 

Du magst vielleicht auch

19 Kommentare

  1. Ich ziehe nie Röcke oder gar Kleider an, dabei sehen sie meist wunderschön aus. Gerade dir steht der Karo Look ganz besonders gut und schwarz-weiß ist sowieso zeitlos. Ich wünsche ich könnte das auch tragen.
    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag!
    Kathrin

  2. Sehr schöner Look, steht dir sehr gut.
    Karo ist jetzt nicht so meins, Geschmäcker sind ja verschieden … aber vielleicht ändere ich meine Meinung auch wieder 😉

    Schönen Sonntag wünsche ich dir.

    Liebe Grüße,
    Sandy

  3. Ich weiß, ich sage es jedes Mal aber du hast so eine tolle Figur!
    Ein wirklich toller look, dabei bin ich eigentlich so gar nicht der karo-print-fan.
    Aber der Look ist ein traum, super kombiniert. 🙂

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*