Die Top Sehenswürdigkeiten in München

 

Im Sommer verschlug es mich nach München zu meiner Tante. Bei viel Sonnenschein zeigte sie mir die Schätze von München und wir ließen die warmen Sommerabende bei einem Cocktail ausklingen. Viel Eis wurde geschleckt und an unseren verrückten Victoria’s Secret Trip am Münchener Flughafen denke ich gerne zurück. Es war eine wunderschöne sonnige Woche und ich habe viele Erinnerungen mitgenommen. Nun sind schon wieder ein paar Monate ins Land gezogen und ich möchte euch gerne an dieser Städtereise teilhaben lassen. Einige schöne Sehenswürdigkeiten vorstellen, die es zu besichtigen lohnt!

dscn1465

1. Marienplatz

Ganz im Herzen von München. Wer von etwas außerhalb kommt, kann den Marienplatz bequem mit der U-Bahn erreichen. Am Marienplatz hat man einen wundervollen Blick auf das neue Rathaus und auch das alte Rathaus befindet sich ganz in der Nähe. Eines der Wahrzeichen von München, die bekannten Türme der Frauenkirche, lassen sich auch vom Marienplatz aus beobachten. Von diesem Platz aus erreicht man schnell viele verschiedene Sehenswürdigkeiten und innerhalb eines Tages kann man schon einiges sehen, da manche Sehenswürdigkeiten sehr nah beieinander liegen und sich mit festem Schuhwerk gut erreichen lassen. Nehmt euch die Zeit und besichtigt diese Kunstwerke zu Fuß, man lernt München so viel besser kennen und erhält einen Einblick in tolle Nebenstraßen. Von dem Marienplatz aus startet auch die berühmte Kaufingerstraße, eine Straße die Shoppingherzen höher schlagen lässt. Von Urban Outfitters bis hin zu TKMaxx, München hat eine tolle Auswahl an Geschäften und auch Marken wie Inglot haben dort einen Platz.

dscn1362

2. Odeonsplatz und der entzückende Hofgarten

Am Odeonsplatz angekommen, hat man eine wundervolle Sicht auf die Theatinerkirche und schräg gegenüber, lädt der Hofgarten zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Eine sehr gepflegte Parkanlage mit einer tollen Bepflanzung und plätschernden Brunnen… ja dort kann man einige Stunden verweilen! Ein Abstecher in den Hofgarten lässt sich im Übrigen sehr gut mit dem Englischen Garten und dem Friedensengel verbinden. Der Weg zum Eisbach ist nicht weit und auch einen Blick auf den Friedensengel kann man schon unterwegs werfen.

dscn1404

3. Englischer Garten und Eisbach

Am Englischen Garten angekommen, stellt man sich gleich die Frage “ Kann man hier nicht auch Surfen?“. Wer etwas über München erfahren möchte, kommt über das weltberühmte Eisbach-Surfen nicht herum und wenn ihr nicht wisst, wo man den Surfern zuschauen kann, einfach nach einem Brückengeländer Ausschau halten, wo sich viele Menschen mit einer Kamera versammeln. Dann seit ihr hundertprozentig richtig! Es ist wirklich beeindruckend, mit welch einer Kraft das Wasser die Wellen zaubert und ein großes Lob an alle Surfer! Mit einem weiten Blick auf den Eisbach könnt ihr den Wellenreitern zuschauen und anschließend einen Spaziergang durch den Englischen Garten machen. Die Münchener nutzen den Park gerne zum Sonnen, joggen, Freunde treffen oder Gassi gehen. Viel Platz, Wasser und die Natur sorgen für wunderschöne Tage im Englischen Garten.

dscn1378

4.Friedensengel

Am Englischen Garten vorbei, gelangt man zum Friedensengel. Dort angekommen hat man eine wundervolle Aussicht auf die Prinzregentenstraße und gleich über einen strahlt der goldene Engel. Ebenso wie in Berlin, ein Wahrzeichen von München. Die 38 Meter hohe Säule zieht viele Besucher an und wird fleißig fotografiert.

dscn1469

5.Frauenkirche

Die zwei Türme in München sind ganz schön populär und gehören zur Frauenkirche. Eine riesige, aber vor allem wunderschöne Kirche, die sich sehen lassen kann. Knapp unter Hundertmeter sind die beiden Türme hoch ( Nordturm 98,57, Südturm 98,45) und sind weitaus höher, als die üblichen Bauten von München. Bekannt ist außerdem auch der
“ Teufelstritt“ in der Kathedrale. Einige Sagen gibt es über den schwarzen Tritt und variieren, beispielsweise besagt eine Sage, dass der Teufel die Kirche zerstören wollte, eine andere Sage dagegen, stellt den Teufel als Helfer beim Bau der Kathedrale dar, welcher allerdings zornig wurde, da keine Fenster in der Kirche vorhanden waren und so stampfte der Teufel vor Wut diesen Fußabdruck in den Boden.  Viele Touristen vergleichen ihren Fuß mit dem besagten schwarzen Tritt und zünden Kerzen für ihre Lieben an.

dscn1429-2

6.Nationaltheater

Das bayrische Staatsschauspiel entzückt nicht nur mit einer tollen Architektur, sondern auch mit faszinierenden Schauspielen. Berühmte Stücke, beispielsweise Romeo und Julia, werden aufgeführt und lassen die Besucher staunen. Allerdings verlockt das Gebäude auch zum „Selfies“ machen, nicht nur bei den Touristen, sondern auch viele Blogger nutzen den Hintergrund für ihre Bilder.

dscn1446

7.Maximilianstraße

Wie die Kö in Düsseldorf, hat natürlich auch München eine hochwertige Shoppingstraße zu bieten. Marken wie Cartier, Escada oder Valentino lassen Frauenherzen höher schlagen. Doch es werden natürlich nicht nur Frauenherzen auf dieser Straße beglückt, auch für alle Autofans lohnt sich der Blick auf die Straße, da immer wieder teure Schlitten über die Straße fahren oder auch vor dem bekannten Hotel vier Jahreszeiten parken.

Insgesamt hat München so einiges zu bieten und ein Städtetrip lohnt sich definitiv. Egal ob mit dem Flieger oder der Bahn, München ist bequem zu erreichen. Deftiges bayrisches Essen gehört natürlich ebenso zu dem Städtetrip, wie ein Besuch im Dallmayr. Haltet Ausschau nach kleinen Nebengassen und lasst die Stadt mit all seinen Sehenswürdigkeiten auf euch wirken.

Wer von euch war schon mal in München und bei wem steht es auf der Reiseliste? 🙂

 

Du magst vielleicht auch

23 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*