Carmenbluse Outfit

Carmenbluse kombinieren

Im heutigen Beitrag wird es um das Thema Carmen-Ausschnitt gehen. In der heutigen Zeit häufig auch als Off-Shoulder bekannt. Natürlich hat auch dieser Schnitt eine kleine Geschichte. Außerdem gibt es viele verschiedene Möglichkeiten diese zu kombinieren, aber auch Typen wo eine solche Bluse vielleicht nicht das Richtige ist.

Carmenbluse Outfit

Carmen-Ausschnitt

Die bekannt Carmenbluse ist in der aktuellen Modewelt nicht wegzudenken! Ob dem Blumenprint, blau-weiß gestreift oder einfarbig – Carmenblusen so weit das Auge reicht. Doch woher kommt diese Bluse eigentlich? Den Ursprung findet man in Spanien bei den traditionellen Trachten in der damaligen aber auch in der heutigen Zeit. Die Trachten werden beispielsweise gerne zu Flamenco-Tänzen getragen.
In Deutschland kam der Carmen-Ausschnitt in den 70er Jahren auf. Allerdings findet man diesen Schnitt auch gerne bei Dirndl-Blusen. Obwohl der spanische Flair kein bisschen mit dem bayrischen zu vergleichen ist – sind die Schnitte dafür umso spannender. Verschiedene Interpretationsweisen mit einer Absicht – Dekolletee zeigen.
In den 70er Jahren wurden die Farben dieser Off Shoulder Blusen schrill und bunt – gerne in Kombination mit dem Hippie Style. Die Farben waren ebenso auffallend wie der Schnitt – mit dem Heutigen gar nicht mehr zu vergleichen. Sanfte Farben, harmonierende Prints und co regieren die aktuelle Mode und sind der Modetrend 2017.

Carmen Ausschnitt Outfit

Carmenbluse Outfit

In diesem Look habe ich die Carmenbluse mit einer lockeren schwarzen Hose von Zara kombiniert. Sie ist bei warmen Temperaturen angenehm zu tragen und ein echtes Must-Have im Kleiderschrank. Die Off Shoulder Bluse ist rostfarben und fällt locker. Allerdings ist dieser Schnitt nicht für jeden Typen etwas, da beispielsweise breite Schultern betont werden. Wer den maskulinen Touch lieber vermeiden möchte, sollte zu einer Bluse greifen, die weniger Schultern zeigen. Außerdem spielt auch der BH eine große Rolle. Eine starke Brust wird je nach Carmenbluse sehr betont und ich kenne sehr viele Frauen, die ihre größere Oberweite lieber kaschieren möchten, als sie zu betonen. Wer dennoch nicht auf diesen Trend verzichten möchte, der sollte in dem Fall zu einem Minimizer greifen.
Um das nackte Dekolletee besonders zu machen, der kann selbstverständlich zu Accessoires greifen. Eine Kette oder ein schmales Tuch, welches man einmal um den Hals knotet sind nette Helferlein. Ich persönlich finde auch einen Choker super zu dem Oberteil! Beispielsweise aus Spitze sieht es interessant und schick zugleich aus!

Carmenbluse kombinieren

Wie kombiniert ihr Carmenblusen?  Zeigt ihr gerne Dekolletee? 

Facebook I Instagram I Bloglovin

Du magst vielleicht auch

47 Kommentare

  1. meine liebe Sarah,
    ein toller sommerlicher Look ist das mit der roten Bluse und der lässigen Hose dazu 🙂
    ich finde es auch richtig cool, dass du hier noch auf den ehemaligen Namen dieses Trendteils eingehst. als ich noch jünger war, wollte ich immer ein Oberteil mit Carmenausschnitt haben, aber weil ich als Kind an so ein Teil natürlich noch nciht rankam, habe ich zuhause ganz oft meine Shirts einfach über die Schulter gezogen und kam mir so schick vor 😉

    dieses tolle Teil hat sich das Attribut Trend wirklich verdient!
    wünsche dir ein schönes Wochenende Liebes,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Liebe Tina!

      Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich finde solche kleinen „geschichtlichen“ Entwicklungen selber immer sehr spannend, daher bietet es sich natürlich an, diese mit in den Beitrag zu nehmen! Freut mich, dass es dir gefällt! 🙂
      Haha das hört sich süß an! Ja manchmal muss man sich selber helfen, um schick auszusehen! 🙂
      Hab einen schönen Sonntag Maus <3

  2. Liebe Sarah,
    ganz toller Beitrag! Dieses Jahr ist bei mir auch schon eine Off-Shoulder Bluse eingezogen. Ich bin ein großer Fan von diesem Trend. Deine rote Bluse gefällt mir auch sehr gut, besonders in Kombination mit der weiten Hose. Ist dir mal wieder super gelungen 🙂
    Hab noch ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

  3. Wow,liebe Sarah, so ein schöner Beitrag. Die Location hast du wirklich super gewählt. Ich mag Carmenblusen momentan auch mega gerne. ich trage zwar eher, weisse oder blaue Blusen, aber deine Rote gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse Lena

  4. ✨ Tolles Outfit! ✨
    Ich selbst besitze eine einzige off-shoulder-bluse. Dem Trend konnte ich bislang nicht so viel abgewinnen, da irgendwie unpraktisch. Also bin ich eher der Décolleté-Mensch 🙂

  5. Ich bin ja ein riesen Fan von Carmenbluse und komme mittlerweile aus keinem Geschäft mehr ohne einem neuen Modell raus! Dein Outfit gefällt mir auch sehr gut da es sehr schön luftig ist! Auch ich kombiniere die Blusen am Liebsten zu einer Hose obwohl es da ja wirklich unzählige verschiedene Möglichkeiten gibt!

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

  6. Hallo meine Liebe! Ich selbst trage Carmenblusen unheimlich gerne zu Röcken, aber auch zu engen Shorts oder einer Jeans. Eine tolle Art ein wenig Haut zu zeigen, sexy und doch verspielt zugleich! So etwas hat einfach Klasse! 😉

    Liebe Grüße

  7. Hi Sarah,
    als ich deine Bilder gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass ich selbst gar keine Carmenbluse besitze. Dabei gefallen sie mir total gut. Ich werde die nächste Zeit mal die Augen offen halten, ob mir eine schöne „über den Weg läuft“.
    LG Melli

  8. Ich liebe deinen Look! Deine Haare … deinen Style … du bist einfach eine ganz Hübsche <3! Diese Bluse gefällt mir auch sehr gut – eine wunderschöne Farbe!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  9. Ich mag die leicht „geschummelten“ Carmenbluse am liebsten, die noch zwei dünne Träger haben 😉 Ansonsten habe ich oft Angst, dass mir alles verrutscht, da ich generell einfach sehr aktiv bin *lach*
    Aber sehr schön von dir kombiniert!

    1. Danke!
      Ja die Bluse hat auch noch zwei kleine Träger, wobei ich immer merke, dass sie mich stören … hihi 🙂 Ich schummle sie meistens weg :p

    1. Oh ja da hast du Recht! Leider dauert es gefühlte Jahrhunderte bis meine Haut überhaupt mal ansatzweise gebräunt aussieht… da kann ich nicht mitreden :p

  10. Und wieder was gelernt 🙂 Ich wusste gar nicht, dass man diesen Schnitt so nennt (und woher er ursprünglich stammt) 😉

    Dein zusammengestellter Look gefällt mir übrigens sehr gut! Die Farbe des Oberteils ist ein echter Hingucker 🙂

    Ganz liebe Grüsse,
    Mia

  11. Ich liebe diesen Ausschnitt *-*
    Es ist ein luftiges Oberteil, aber mit so langen Ärmel das man meine Winkearme nicht sieht. Ich glaube, davon habe ich mehr im Schrank als T-Shirts!
    Vor allem hast du das schön kombiniert, dass die Bluse im Vordergrund steht.

    Liebe Grüße,
    Jill //Plunder&Produkte

  12. Ich finde es toll, das du die Geschichte dieses Modetrends beleuchtest. Lernt man immer was dazu. Carmenblusen finde ich an sich echt schön, der Fakt, dass sie aber immer hochrutschen sobald man die Arme hebt, nervt mich immer und deswegen trage ich meine doch eher selten. Ich frag mich immer wie das andere machen 😀 Dennoch sehr schöner Post!

    Liebe Grüße Luisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*