Blogger Workshop von Ideensalat – Erfahrungen

Letztes Wochenende ging es für mich zum Blogger Workshop von Ideensalat.  Es war ein Workshop, in dem ich sehr viel gelernt habe und vor allem sehr motiviert wurde. Die liebe Caro von Modesalat und ihre Partnerin Sarah von Tagträume haben wirklich einen sehr inspirierenden Workshop auf die Beine gestellt, den ich euch im heutigen Beitrag vorstellen möchte. Außerdem werde ich euch auch von meinen persönlichen Gedanken zum Thema Blog erzählen.

Blogger Workshop von Ideensalat

Es war der erste Workshop von Ideensalat, welche unter anderem auch Graphikdesign und Eventplanung anbieten – also liebe Unternehmen, diese Agentur solltet ihr euch merken!
Der Workshop hat 50 Euro gekostet und um ganz ehrlich zu sein, habe ich so ein enormes Wissen nicht erwartet. Ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Stattgefunden hat es in dem Hotel Indigo in Düsseldorf am Victoriaplatz. Wer gerne das altbekannte „Insider-Wissen“ der Blogosphäre kennenlernen möchte, der sollte definitiv in diesen Workshop investieren. Neben viel Inspiration und Wissen, lernte man auch tolle Mädels mit wundervollen Blogs kennen! Es ist wahnsinnig spannend, die Person hinter dem Blog kennenzulernen.

Liebevoll wurden wir mit leckeren Donuts und Getränken von Vilsa Brunnen und Melitta versorgt ( die Rhabarber Limonade von Vilsa Brunnen hat es mir besonders angetan!). Es gab einen tollen Austausch zwischen den Bloggern und wenn eine Person motivieren kann, dann ist es Caro! Gerade auch als Blogger, die noch keine riesige Reichweite haben oder gerade erst einen Blog gegründet haben, sprich auch wenig Erfahrungen mit Unternehmen haben, ist dieser Workshop empfehlenswert. Allerdings können auch erfahrene Blogger noch einiges lernen. Thema war unter anderem der Kontakt mit Unternehmen, sprich auch Kooperationen und Eigenwerbung !

Zum Erfolg gehört Mut dazu

Nach Hause ging ich mit einer meterlangen To-Do-Liste in meinem Kopf und einer riesigen Motivation. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bisher immer die „Gemütliche“ war, wenn es um den Blog ging. Klar, das Wissen interessierte mich ungemein, aber der Mut dieses Blog Business anzugehen fehlte. Es war vielleicht der Zweifel an der Reichweite oder die Angst an sich und seine Leistung wirklich zu glauben oder vielleicht war ich auch einfach zu jung, um mich diesen Herausforderungen zu stellen. Heute kann ich sagen, dass all diese Zweifel der Geschichte angehören. Aus diesem einst so schüchternen und zweifelndem Ich hat sich über die Jahre eine selbstbewusste junge Frau entwickelt. Eine Frau, die an sich und ihren Erfolg glaubt.  Dieser Workshop hat den entschiedenen Denkanstoß gegeben. Den Blog an die Hand nehmen und in Richtung Business spazieren – los gehts!

Wichtig ist doch, dass wir auf unsere Erfahrungen stolz sind und um diese sammeln zu können – ja da gehört nunmal Mut dazu. Wir leben im hier und jetzt und genau aus diesem Grund ist es jetzt Zeit sein Blog Business anzugehen und nicht in der Zukunft – völlig unabhängig von der Reichweite – es geht um Qualität und Leidenschaft, die einen Blog zu einem Besonderen machen. Genau das werden auch professionelle Unternehmen merken. Also schnappt euch eure Zweifel und schießt sie im hohen Bogen aus dem Fenster. IHR seid es wert! Und die, die fleißig und gewissenhaft an seinem Blog, Job, Leben – an seiner Karriere arbeiten, die werden erfolgreich und irgendwann sagen können „Ich bin so froh, diesen Schritt gewagt zu haben.“


Emily von La Mode et Moi, Tina von Liebe was ist, Ich, Mirja von Schmittstyle, Eve von Eve Blogazine, Jenni von Mehr als Grünzeug, Vanessa von Die Fashionista

In diesem Sinne ein Riesen Dankeschön an Ideensalat für einen unvergesslichen Tag, auf viele weitere Workshops und auf ein erfolgreiches Blog Business!

 

*vielen Dank an Sarah Greger, die uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat!

 

Du magst vielleicht auch

31 Kommentare

    1. Ja die Bilder haben wir der lieben Fotografin zu verdanken! 🙂
      Vielleicht bieten sie auch irgendwann Workshops an anderen Standorten an! 🙂

  1. meine liebe Sarah, das ist wirklich ein super schöner und informartiver Beitrag über unseren Workshop geworden! ich finde es auch wunderbar, dass du noch mal unterstrichen hast, dass Mut für den eigenen Blog dazu gehört und mit der Zeit zu gehen.
    ich bin sicher, dass wir alle so viel dazu gelernt haben, dass großartige Projekte entstehen können 🙂
    das ist auch so super spannend!

    es war toll dich persönlich kennenzulernen Liebes!
    genieß das Wochenende,
    ❤ Tina von Liebe was ist

  2. So ein Workshop ist bestimmt super interessant und bereichernd!
    Ich hatte 4 Jahre lang einen Blog und habe ihn dann aufgegeben, um jetzt wieder anzufangen.
    Eigentlich ist das Glas bei mir ja immer halb voll, jedoch bin ich eher pessimistisch was so die Zukunft angeht.
    Ich liebe zu bloggen, zu fotografieren, designen etc. aber es gibt so viele Sachen die man lernen und können muss und im Endeffekt habe ich doch immer das Gefühl, dass es nur wenige bis zu ihrem „Business“ schaffen.
    Ich hoffe wirklich, dass ich irgendwann mal an dem Erfolgspunkt angekommen bin, wo ich einen solchen Workshop mitmachen kann. Mal schauen 🙂

    Vielen Dank, dass du uns dazu inspirierst, mitzumachen! Dieser Post ist wahnsinnig motivierend!!

    Liebe Grüße
    Sophie von https://aperturewanderlust.wordpress.com/

    1. Das freut mich liebe Sophie!
      Ich muss auch noch super viel lernen, aber ich habe mich nun dran gegeben und ich merke jetzt schon, dass es sich auszahlt!
      Ich kann den Workshop wirklich nur empfehlen, weil auch all die Unsicherheiten und Zweifel bei mir nun weg sind!
      Ganz Liebe motivierende Grüße Sarah <3

  3. Danke für den Motivationsschub, aber als kleiner Blog mit wenig Reichweite ist es wirklich schwierig mehr draus zu machen 😉
    Trotzdem klingt der Workshop verlockend, wenn er nicht so weit weg wäre…

    Ahoi, Katharina 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*