1 Tag in Amsterdam

In Amsterdam gibt es eine ganze Menge zu entdecken und häufig werden Tagestouren nach Amsterdam angeboten. Für eine solche Stadt ziemlich knapp aber dennoch lohnt es sich, um einen kleinen Einblick in die niederländische Großstadt zu bekommen! Viele Busunternehmen bieten auch Grachtentouren mit an, wie beispielsweise Glauch.

Ich war bisher 3 mal in Amsterdam und es waren bisher immer Tagestouren. Einmal bin ich mit Glauch gefahren und zweimal privat. Der holländische Flair mit den Grachten, den Häusern und den Geschäften ist wirklich sehr romantisch und aufregend. Doch was lohnt sich wirklich wenn man in Amsterdam für nur einen Tag ist?

1.Grachtentour

Um die Stadt besser kennenzulernen bietet sich definitiv eine Grachtentour an. Ein solches Erlebnis sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Der Standort wo sich die meisten Touranbieter tummeln ist in der Nähe vom Bahnhof und dem Einkaufscenter de Bijenkorf. Die Straße heißt Damrak. Von größeren Touristenbooten bis hin zu kleinen und persönlicheren Booten gibt es alles! Ich persönlich würde Ecotours empfehlen, da man so auch unauffällige und wundervolle Gassen kennenlernt, was bei den größeren Booten leider ausbleibt.

2. Ein Bummel durch die Warmoesstraat

Direkt in der Nähe von den Grachtentouren gibt es die Warmoesstraat. Dort tummeln sich zahlreiche Coffeeshops, Souvenirgeschäfte und Erotikshops. Es gibt dort eine Menge zu entdecken und man ist wirklich überrascht, was es dort alles allein in den Souvenirgeschäften zu entdecken gibt! Eine tolle Möglichkeit um die typischen Coffeeshops in Amsterdam zu begutachten. Die Straße zieht sich eine ganze Weile und es gibt viele Gassen und Nebenstraßen zu entdecken.

3. Chinatown Amsterdam

Nachdem man eine ganze Weile durch die Coffeeshop-Gassen geschlendert ist, gelangt man ins Chinatown von Amsterdam. Die Straße lautet Zeedijk, wo es unter anderem den He Hua Temple gibt. Ein wirklich sehr schöner Tempel, der die Möglichkeit bietet in eine andere Kultur zu tauchen, wenn auch nur für einen kleinen Moment. Außerdem gibt es viele Essensmöglichkeiten in diesem Viertel, wenn man Lust auf etwas Chinesisches bekommt!

4. Geschäfte über Geschäfte

Was wäre eine Großstadt ohne ein wenig Shopping? Amsterdam hat viele tolle Geschäfte zu bieten, in denen man das ein oder andere Teil sicherlich findet. De Bijenkorf ist ein Einkaufscenter an der Straße Damrak, wo es viele tolle Marken gibt. Die Haupteinkaufsstraße lautet Kalverstraat, wo es Geschäfte wie Forever 21, River Island oder Urban Outfitters gibt. Ein Geheimtipp für die Süßigkeitenfanatiker ist der Süßigkeitenladen gegenüber von Brandy Melville auf der Leidsestraat. Dort gibt es internationale Süßigkeiten… glaubt mir es lohnt sich!

5. Tipps bei der Anreise

Wenn ihr ohne ein Busunternehmen anreisen möchtet, sondern mit dem Auto, empfiehlt es sich in einem Vorort von Amsterdam zu parken und beispielsweise mit dem Zug in die Stadt hineinzufahren. Das Parken in Amsterdam ist unglaublich teuer und hat sicherlich schon für den ein oder anderen Schockmoment gesorgt! Mit dem Zug ist es sehr einfach, da der Hauptbahnhof sehr zentral ist und man direkt mit einer Grachtentour beginnen kann!

Insgesamt kann man bei einem Tagestrip nach Amsterdam einen wunderschönen Eindruck von der niederländischen Hauptstadt gewinnen!

DSCN0155DSCN0156DSCN0157DSCN0143

 

 

 

Du magst vielleicht auch

Keine Kommentare

  1. Hey, wirklich schön geschrieben und das letzte Foto gefällt mir am besten, so mit der Forever 21-Tüte ^^ Dann weiß ich ja, wo ich noch mal ein paar Tipps nachlesen kann, bevors dann im Herbst für mich nach Amsterdam geht.
    Liebe Grüße
    Svenja

  2. Das war ein schöner Bericht über Amsterdam! Ich habe vor 2 Jahren mit meinem Mann dort. Und uns hat ein Wochenende auch nicht gereicht um alles zu sehen. Wir haben auch so eine Bootsour gemacht😉! Und einmal haben wir beim größten schwimmenden chinesischen Restaurant In ganz Europa gegessen. Und es gab wirklich so viele tolle Geschäfte zum Einkaufen! Ich erinnere mich sehr gerne an Amsterdam!
    LG Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*